Lebenslauf: Kapitel-Reihenfolge

Schon fürs Schul-Praktikum hattest Du einen Lebenslauf geschrieben: War ja Pflicht. Aber – war er eigentlich gut? Und wenn Du Dich heute wieder dransetzt: Weißt Du, warum Du was schreibst? ...und wo? ...und wie? Eigentlich ist Dir zwar manches klar. Aber im Detail?! Womit fängst Du an? Wie hörst Du auf?

Klar ist: ganz oben stehen Deine persönlichen Angaben: Kontaktdaten, Geburtstag (in den USA nicht). Und dann?

 

Chronologisch rückwärts

Die Abschnitte, die verschiedene Zeitstufen darstellen, werden „rückwärts“ dargestellt: also z. B. Deine Ausbildung / Dein Studium über der weiterführenden Schule. Oder Fachhochschule über der Realschule. Neues also immer zuerst. Genauso bei Deinen Jobs: Der aktuelle steht oben.

                                       
Haupt-Abschnitte

Zwei Kapitel, die jeder Lebenslauf enthalten muss, sind: „Ausbildung“ / „Schule und Studium“ sowie „Praktische Tätigkeiten“ / „Berufliche Erfahrungen“.  Und die sollten – zusammen gesehen – möglichst lückenlos sein. Sie enthalten also über (fast) jedes Jahr Angaben aus Deinem Leben.

 
Aber dann...!

 

Die Kapitel darunter sind ebenso wichtig. Sie informieren über Deine Fremdsprachen, besondere Kenntnisse oder sonstigen Qualifikationen – manches im Zusammenhang mit dem, was Du schon oben geschrieben hast, anderes ganz neu.


Und hast Du Hobbys, die zusätzlich etwas über Dich sagen? Sie runden Deinen Lebenslauf ab und geben ein interessantes Bild Deiner Persönlichkeit. Hier unten im Lebenslauf ist dafür Platz!

 

ri

 

Unsere KarriereLoft-Leistungen:

 

für Absolventen: Lebenslauf & Anschreiben

für Schüler & Studenten: Erfolgreich Bewerben